Reiki-Seminare 1.-4. Grad

Termine finden Sie unter Termine & Preise.


Reiki-Ausbildung 

Die Ausbildung unterteilt sich in die Reiki-Grade 1-4.

In meinen Seminaren lege ich großen Wert auf eine begrenzte Teilnehmerzahl, damit ich mich optimal auf jede Person einstellen kann. 

Es gibt genügend Raum und Zeit für praktische Übungen sowie eine individuelle Betreuung. Ich stehe jedem meiner Kursteilnehmer auch nach der Ausbildung weiterhin breatend zur Verfügung.

 

1. Grad (Shoden = beginnende Lehre, Liebe und Selbstannahme)

Die Einstimmung in den ersten Grad beinhaltet eine sehr ausführliche Einführung in das Thema Reiki. Es ermöglicht Ihnen die Reiki-Energie aufzunehmen und an andere weiterzugeben. Sie werden ein Kanal für die Reikikraft.

Neben dem theoretischen Basiswissen des Reiki beinhaltet das Seminar:

• erlernen der Handpositionen für sich und andere
• Informationen über die Aura- und Chakrenlehre
• Chakrenausgleich
• Eigenbehandlung
• Fremdbehandlung
• Byosen-Scannertechnik
• Gassho-Meditation
• Aurareinigung
• japanische Reiki-Techniken
• weitere Anwendungsmöglichkeiten 

Im Verlauf der Schulung werden 4 Energieeinstimmungen durch-geführt, die Sie auf die Schwingungsfrequenz der Reikikraft einstimmt. Dabei wird Ihr natürlich vorhandener Energiekanal gereinigt, Ihre Energie verstärkt aktiviert und neu ausgerichtet. Sie werden ein - Kanal - für die Reikienergie!

Selbstverständlich sind Sie mit dem ersten Grad in der Lage, Tiere, Pflanzen, Lebensmittel und Mineralien zu energetisieren.

Sie erhalten umfassende Seminarunterlagen und ein Zertifikat.

 

2. Grad (Okuden = tiefere Lehre, Konfrontation und Vergebung)

Die Einstimmung in den zweiten Grad beinhaltet die Weitergabe der traditionellen drei Reiki-Symbole, deren Bedeutung und Anwendung vertieft werden. Hier steht das praktische Üben im Mittelpunkt, um das neue Wissen anzuwenden. Ihr Energieniveau wird noch einmal angehoben und neu ausgerichtet. Die Intensität der Reikienergie verstärkt sich deutlich spürbar.

Mit Hilfe der neuen Symbole sind folgende Techniken durchführbar:

• verstärkte Chakren Harmonisierung
• Fernbehandlung
• Emotionalbehandlung
• Mentalbehandlung
• Menatlbehandlung mit Affirmation
• Konfliktbewältigung
• emotionales Loslassen 
• Partnerbehandlung
• Reinigung, Harmonisierung, Energetisierung von Räumen
• energetischer Schutzverstärker
• Yin und Yang Harmonisierung, Verstärkung
• tiefe Meditation
 
Zwischen dem 1. und dem 2. Grad sollten mindestens 3 Monate dazwischen liegen. Sie brauchen diese Zeit, um sich zu sensibilisieren und um das erlernte Wissen anzuwenden.
 
Sie erhalten umfassende Seminarunterlagen und ein Zertifikat.

 

3. Grad (Shinpiden = geheimnisvolle Lehre, Verantwortung)

Reiki Meister

Wer die drei Grade des Reiki-Systems durchläuft hat einen ganzheitlichen Reinigungs- und Entwicklungsprozess vollzogen. Dieser greift auf allen menschlichen Ebenen, Körper, Geist und Seele.
 
Mit der Einstimmung zum Reiki-Meister wird auf allen Ebenen ein persönlicher Wachstums- und Entfaltungsprozess ausgelöst. Das Meister- oder auch Weisheitssymbol erweckt die Buddha-Natur im Menschen.
 
Inhalt dieses Kurses ist die Übergabe des Meistersymbols, deren Bedeutung und Anwendungsmöglichkeiten, weiteres Wissen und Erkenntnisse im Bereich der Energiearbeit und der Spiritualität. Das Symbol kann auch in Kombination mit den anderen drei Symbolen wirken und verstärkt noch einmal deutlich die Kraft der Energie.
 
Sie erhalten umfassende Seminarunterlagen und ein Zertifikat.

 

4. Grad (Gokuidaiden = Lehrerschaft)

Reiki-Lehrer

Mit dem Lehrergrad ist man dazu befähigt andere Menschen zu unterrichten und einzustimmen. Es erfolgt keine energetische Einstimmung mehr, vielmehr wird das Wissen weitergegeben.

Der künftige Reiki-Lehrer sollte sich dazu berufen fühlen, andere Menschen diese wunderbare Naturheilmethode zu lehren. Eine beratende Begleitung auf dem Weg des Schülers sollte weiterhin ermöglicht werden.

Voraussetzung ist eine umfassende Reiki-Praxis. Des Weiteren sollte ein großes Mitgefühl für Mensch und Natur spürbar sein und die Fähigkeit aus dem Herzen handeln zu können.
 
Während der theoretischen Ausbildung oder bereits vorher sollte der Anwärter bei verschiedenen Reiki-Seminaren assistiert haben, um in der Seminarpraxis umfassende Erfahrungen sammeln zu können. Zur Aufgabe gehören auch bestimmte Kursinhalte bereits selbst zu vermitteln und die Kurse mit zu organisieren.
 
Inhalte der Reiki-Lehrer Ausbildung
 
• Wiederholung der Kursinhalte
• Gestaltung des Seminarablaufs für alle Grade
• intensives Training der Energieübertragung in den 1. + 2. Grad
• Seminarablauf und Vorbereitung zur Ausbildung zum Reiki-Meister
• Einstudieren der Energieübertragung zum Reiki-Meister
• Einstimmungsritual zum Reiki-Lehrer
• Verpflichtungen des Reiki-Lehrers
 
Sie erhalten ein Zertifikat und die Unterlagen zu allen Seminaren sowie zu den Einstimmungsritualen.
 
Reiki-Ausbildung
1.-4. Grad